Erstellen Sie einen WiFi-QR Code, mit dem Sie ein WiFi-Netzwerk ohne Passwort-Eingabe teilen können. Erfahren Sie mehr

Loading ...

WiFi-QR Code-Generator

Wozu brauche ich einen WiFi-QR Code-Generator?

Ohne unseren WiFi-QR Code-Generator gibt es zum Verbinden mit einem WiFi-Netzwerk nur eine Möglichkeit: das Netzwerk manuell aus einer Liste auswählen und ein Passwort eingeben. Mit unserem Generator können Sie einen QR Code erstellen, mit dem Sie all das auf einmal erledigen können - und zwar einfach nur indem Sie Ihre Smartphone-Kamera oder einen QR Code-Scanner auf ihn richten. Aber es kommt noch besser: Unser WiFi-QR Code-Generator ist völlig kostenlos und der generierte QR Code wird niemals inaktiv (es sei denn, die Einstellungen Ihres Routers werden geändert). Mit einem WiFi-QR Code können Sie Ihr WiFi auch ganz unkompliziert mit Freunden, Familie und Ihren Kunden teilen. Erfahren Sie mehr über das Potenzial und die Vorteile, die ein QR Code zum Teilen Ihres WiFi-Netzwerks bietet.

Mein WiFi-Netzwerk ist versteckt. Kann ich trotzdem einen QR Code erstellen?

Ja, das ist kein Problem. Markieren Sie einfach die Checkbox "Versteckt" neben dem Eingabefeld für den Netzwerknamen in unserem WiFi-QR Code-Generator. Wenn Ihr Netzwerk nicht versteckt ist, Sie diese Option aber aktivieren möchten, informieren Sie sich bitte im Handbuch Ihres Geräts. Alternativ können Sie auch die Anleitung zum Verstecken Ihres Netzwerks für die meisten modernen Router nutzen.

Welches Sicherheitsprotokoll benötige ich für mein WiFi? WPA/WPA2, WEP oder keins?

WPA/WPA2 ist die sicherste Option und auch die Standardeinstellung für die meisten WLAN-Zugangspunkte. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie immer diese Option wählen. Wenn Sie kein Sicherheitsprotokoll auswählen, ist Ihr WiFi ungeschützt und für jeden offen.

Wie erstelle ich einen WiFi-QR Code?

  1. Geben Sie den Namen des WiFi-Netzwerks in das Feld "Netzwerkname" ein. Achten Sie darauf, dass er exakt mit dem Namen auf Ihrem Router übereinstimmt.
  2. Wenn das Netzwerk versteckt ist, aktivieren Sie bitte die Checkbox "Versteckt" neben dem Feld.
  3. Geben Sie das WiFi-Passwort ein (Groß-/Kleinschreibung beachten) und wählen Sie das Sicherheitsprotokoll aus, das Sie für Ihr Netzwerk festgelegt haben. Wenn das Netzwerk nicht passwortgeschützt ist, können Sie das Passwort-Feld frei lassen.
  4. Personalisieren Sie dann Ihren QR Code mit einem Frame und individuellen Farben.
  5. Und schon können Sie Ihren kostenlosen, personalisierten QR Code herunterladen!

Welche Informationen enthält ein WiFi-QR Code?

Ihr QR Code Reader kann den WiFi-QR Code scannen und identifizieren, wenn diese Informationen in beliebiger Reihenfolge korrekt konfiguriert sind; WIFI:T:WPA;S:MyNetworkName;P:ThisIsMyPassword;;

Parameter Beispiel Beschreibung
T WPA Authentifizierungsart; kann WEP oder WPA sein, oder ohne Passwort frei bleiben.
S MyNetworkName Netzwerk-SSID. Erforderlich.
P ThisIsMyPassword Passwort, wird ignoriert, wenn T frei bleibt.
H true Optional. True, wenn die Netzwerk-SSID versteckt ist.

Wie stelle ich über einen QR Code eine Verbindung mit einem WiFi-Netzwerk her?

Zum Testen Ihres neu erstellen Codes oder zum Nutzen eines anderen Codes müssen Sie einfach nur die Kamera-App auf Ihrem Smartphone öffnen und es über den Code halten. Daraufhin sollte eine Aufforderung zum Verbinden mit dem drahtlosen Netzwerk erscheinen. Falls dies nicht funktionieren sollte, stellen Sie sicher, dass die QR Code-Scan-Funktion in Ihren Einstellungen aktiviert ist. Wenn es dann immer noch nicht funktioniert, müssen Sie einfach nur einen QR Code-Scanner eines Drittanbieters aus dem App Store Ihres Smartphones herunterladen.

Welche Vorteile bietet ein WiFi-QR Code?

Freunde und Familie

Wenn Freunde und Familie zu Besuch sind, ist es äußerst mühsam, jedem Einzelnen Ihre WiFi-Einstellungen zu erklären. Sie müssen mit ihnen die lange Liste verfügbarer Netzwerke durchgehen, Ihr Passwort preisgeben und darauf achten, dass die Verbindung idealerweise beim ersten Versuch funktioniert (was, aus rätselhaften Gründe, leider selten der Fall ist). Mit einem WiFi-QR Code lassen Sie Ihren Besuch einfach nur den Code scannen und schon steht die Verbindung.

Airbnbs und Vermieter

Wenn Sie eine Airbnb-Unterkunft oder eine anderes Mietobjekt anbieten, ist ein WiFi-QR Code die perfekte Lösung zum Teilen Ihres Netzwerks. Ihre Gäste müssen einfach nur den QR Code scannen, um eine Verbindung zum Netzwerk herzustellen - ganz ohne nerviges Eintippen eines Passworts. Das macht ihren Aufenthalt viel angenehmer und hinterlässt garantiert einen bleibenden Eindruck.

Restaurants und Cafés

Es ist heutzutage nun mal so, dass die meisten Kunden in Ihrem Restaurant oder Café nach dem WiFi-Passwort fragen. Wäre es da nicht einfacher, wenn das Passwort in Form eines QR Codes auf den Tischen, der Wand oder sogar auf den Quittungen zu finden ist? Auf diese Weise können Ihre Kunden mit einem schnellen Scan eine WiFi-Verbindung herstellen, ohne jedes Mal nach dem Passwort fragen zu müssen.

Ämter und Behörden

Ämter und Behörden sind in der Regel bislang WiFi-freie Zonen. Warum ändern wir das nicht? Die Warteschlangen vor den Büros (ja, wir meinen euch, liebe Kfz-Zulassungsstellen) sind meist deprimierend lang. Warum gestalten Sie die Wartezeit nicht deutlich angenehmer und ermöglichen den Wartenden die Verbindung mit Ihrem WiFi-Netzwerk zum Surfen im Netz? Mit unserem WiFi-QR Code auf Ihren Wartemarken können Sie Ihr WiFi-Netzwerk ganz unkompliziert teilen.

Krankenhäuser und Kliniken

Das Warten in einem Krankenhaus oder einer Klinik kann sehr belastend sein. Das Internet ist eine tolle Möglichkeit zur Ablenkung Ihrer Patienten und deren Familien, vor allem wenn das Wartezimmer voll und Ihre Einrichtung unterbesetzt ist. Mit einem WiFi-QR Code können Sie Ihr WiFi-Netzwerk einfach und ohne zeitraubendes Nachfragen mit Ihren Patienten teilen.

Städte und Gemeinden (Tourismusbüros, öffentliche Parks, Treffpunkte)

Indem Sie als Stadtverwaltung an öffentlichen Plätzen einen WiFi-Zugang anbieten, machen Sie Ihre Stadt attraktiver für Sightseeing und Unterhaltung - und zwar für Touristen und Einheimische. Mit einer Internetverbindung kann man sich einfacher orientieren, nach interessanten Orten suchen und Fotos Ihrer wunderbaren Sehenswürdigkeiten in den sozialen Medien posten. Nutzen Sie WiFi-QR Codes auf Schildern, Laternenmasten und sogar auf Sitzbänken, damit jeder ganz entspannt eine WiFi-Verbindung herstellen und online nach noch mehr Sehenswertem in Ihrer Stadt suchen kann.

FAQ

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass WiFi die Abkürzung von Wireless Fidelity ist. Tatsächlich ist WiFi ein Fantasiename, der von einer Marketingfirma für Wi-Fi-Produkte erfunden wurde. Und ja, auch bezüglich der Schreibweise herrscht einige Verwirrung. Heißt es nun WiFi oder Wi-Fi? WiFi ist die Schreibweise, die sich im Alltag durchgesetzt hat, während Wi-Fi mit Bindestrich der korrekte eingetragene Markenname ist. Einfach erklärt: WiFi überträgt Daten oder Informationen über Funkwellen durch die Luft mit Hilfe eines drahtlosen Routers. Der Router empfängt dafür zunächst Daten aus dem Internet über Ihren Breitbandanschluss und wandelt diese dann in Funkwellen mit einer Frequenz von entweder 2,4 Gigahertz oder 5,8 Gigahertz um.

Nun ja, beide Frequenzen haben Vor- und Nachteile. Bei 2,4 GHz können nicht so viele Informationen übertragen werden. Dafür bietet diese Frequenz eine höhere Reichweite, weil sie nicht so energieintensiv ist. Bei einer Frequenz von 5,8 GHz können hingegen zwar mehr Daten übertragen werden, dafür reicht das Signal aufgrund der intensiveren Wellen jedoch nicht so weit. Aber glücklicherweise können die meisten drahtlosen Router beide Frequenzen gleichzeitig übertragen. Bitte lesen Sie zur Einrichtung das entsprechende Kapitel in der Anleitung Ihres Geräts.

Nein. Ein mit dem WiFi-QR Code-Generator erstellter QR Code wird niemals inaktiv, da es sich dabei um einen Statischen Code handelt. Der Inhalt von Statischen QR Codes kann nach dem Erstellen nicht mehr verändert werden. Außerdem lassen sich ihre Scans auch nicht nachverfolgen. Registrieren Sie sich und erstellen Sie Dynamische QR Codes, um diese zusätzlichen Funktionen und noch vieles mehr zu nutzen.

Ja. Der WiFi-QR Code ist ein Statischer Code, dessen Inhalt nach dem Erstellen nicht mehr verändert werden kann. Wenn sich also der Name oder das Passwort Ihres WiFi-Netzwerks ändert, muss ein neuer QR Code erstellt werden.

So lange Sie ein Smartphone verwenden, ist das absolut kein Problem! Öffnen Sie einfach die Kamera-App und halten Sie das Handy über einen WiFi-QR Code. Daraufhin erscheint eine Aufforderung zum Verbinden mit einem WiFi-Netzwerk. Wenn das nicht der Fall ist, können Sie einfach einen QR Code-Scanner eines Drittanbieters aus Ihrem App Store installieren. Lesen Sie dazu unsere Anleitung für Geräte mit iOS oder Android.

Wir empfehlen immer, bei fragwürdigen QR Codes vorsichtig zu sein. Wenn sich der QR Code jedoch im Haus eines Freundes, in einem Büro, Restaurant, Hotel oder an einem anderen "offiziellen" Ort befindet, können Sie ihn beruhigt scannen!

Ein WiFi-QR Code macht es viel einfacher, ein starkes und sicheres Passwort zu nutzen, weil man es nämlich nicht mühsam eintippen muss! Wählen Sie also ein starkes Passwort mit folgenden Merkmalen:

  • mindestens 16 Zeichen
  • Groß- und Kleinbuchstaben
  • Zahlen
  • Sonderzeichen (%, $, &, ...)

Das müssen Sie entscheiden. Dieser Artikel über die Vor- und Nachteile eines versteckten WiFi-Netzwerks ist ein guter Ausgangspunkt für Ihre Entscheidung.

QR Code PRO werden

Viele QR-Code-Arten mit vollständiger Anpassung, Tracking & mehr